Anlässe für Erinnerungs-Filme

Diese 4 Gründe geben Anlass für einen Erinnerungs-Film...

Warum und vor allem wann sollte man einen Erinnerungs-Film bestellen - es gibt verschiedene Zeitpunkte und Gründe, die wir hier kurz vorstellen werden:

Zur Verabschiedung

14

Jemand geht und alles was bleibt, ist die Erinnerung. Doch am Anfang ist die Erinnerung mehr Feind als Freund, zu schwer wiegt das Gefühl der Trauer. Dennoch ist ein Erinnerungs-Film zur Verabschiedung - also zur Trauerfeier, Totenwache oder Beerdigung - eine Möglichkeit, den abschied individuell und gefühlvoll zu gestalten. Die Eindrücke bei einem Erinnerungs-Film gehen weit über die eines einfachen Trauerbildes am Sarg hinaus, wenn im Rahmen der Trauerfeier noch einmal besondere Momente in die Erinnerung gerufen werden. Es ist der Moment der Verabschiedung eines Menschen, dessen Begleiter im einstigen Leben genau dafür zusammen gekommen sind - der passende Moment, um das Andenken liebevoll zu gestalten und zu teilen. In Ergänzung zur Trauerrede oder einem persönlichen Nachruf lässt ein Erinnerungsfilm die Momente durch die Bilder ganz umkommentiert aufleben - begleitet von emotionaler, stilvoller Musik gibt er den Trauergästen Raum, ihre eigenen Erinnerungen an den Verstorben ins Gedächtnis zu rufen.

Wir sind bestrebt, einen Erinnerungs-Film zur Trauerfeier so zeitnah wie möglich fertig zu stellen, um eine Einsicht durch die Hinterbliebenen vorab zur Trauerfeier zu gewährleisten und eine rechtzeitig (technische) Einbindung in die Trauerfeier durch das Bestattungsinstitut zu ermöglichen. Somit kann ein Erinnerungs-Film auch bei einem kurzfristig und unerwartet eintretenden Trauerfall bestellt werden, egal ob eine Erd- oder Feuer-Bestattung stattfinden wird.  Darüberhinaus ist auch eine Bestellung im Vorfeld im Rahmen eines Vorsorgevertrages möglich, welche den Erinnerungs-Film einschließt. Die technischen Voraussetzungen zur Vorführung eines Erinnerungs-Films im Rahmen einer Trauerfeier ist in den meisten Einrichtungen gegeben - es ist jedoch angeraten, dies im Vorfeld unbedingt mit dem Bestatter zu klären. Wenn bei der direkten Trauerfeier oder Beisetzung keine Möglichkeit dazu besteht, kann der Erinnerungsfilm auch anschließend gemeinsam im privaten Rahmen angeschaut oder online mit Familie und Freunden des Verstorbenen geteilt werden. Sprechen Sie uns  an - wir finden hier die passende Lösung für Ihre Vorstellungen.

In Gedenken

19

Das Gedenken der Toten hat in manchen Kulturen einen ganz besonderen Stellenwert. So ist z.B. in Mexico der Día de Muertos ("Tag der Toten") einer der wichtigsten Feiertage, wobei der Glaube ist, dass die Toten zu den Feierlichkeiten einmal im Jahr zurückkehren, um mit den Lebenden ein fröhliches Wiedersehen zu feiern. In Deutschland (Allerseelen, Ewigkeits-/Totensonntag) und vielen anderen Ländern gibt es ähnliche Ansätze. Im Ergebnis ist das Ziel das gleiche: sich im Gedenken an die Entschlafenen vereint zu fühlen, Erinnerungen, Verluste, Trauer und Dankbarkeit zu teilen, indem das Andenken eines geliebten Menschen auch noch lange nach seinem Tod aufrecht erhalten wird. So kommt es vor, dass Kunden unsere Erinnerungs-Filme sehen und sich dazu entschließen, auch für einen bereits länger Verstorbenen, z.B. die Eltern, einen Erinnerungs-Film anfertigen zu lassen. Es ist gleichzeitig eine gute Methode, die wichtigsten Fotos zu digitalisieren und damit für einen sehr langen Zeitraum zu sichern.

Zum Todestag

9

Es ist alles zu schnell gegangen und Sie hatten weder Nerven noch Zeit, einen Erinnerungsfilm zur Trauerfeier zu gestalten? Meist ist die Beerdigung, sowie auch die Zeit danach nur so an einem vorbei gerauscht und man hat kaum etwas davon mitbekommen. Erst ganz langsam kehr die Routine zurück und die Trauer verändert sich. Vielleicht sind Sie auch erst jetzt in der Lage, sich aktiv mit der Erinnerung an den Verstorbenen auseinander zu setzen, weil es vorher einfach nicht möglich war? Der Erinnerungs-Film zum (1.) Todestag in Auftrag gegeben, kann in Familie oder ganz allein angesehen werden, um dem Verstorbenen zu gedenken und sich rückblickend mit allem auseinander zusetzen. Sie werden den Erinnerungsfilm darüberhinaus wohl öfters anschauen - wann immer es die Seele braucht. Manchmal wird es schwer fallen, aber es hilft, sich auf die Gefühle der Trauer zu fokussieren - im positiven Sinne.

In manchen Traditionen und Glaubensrichtungen kommt den Todestagen eine besondere Bedeutung zu, denn damit wird die voranschreitende Entwicklung des Verstorbenem in seinem Leben nach dem Tod verbunden. Die Lebenden helfen ihm dabei mit ihren Gedanken und Gebeten. Was auch immer die persönliche Motivation ist - ein Erinnerungsfilm zum Todestag ist eine schöne Möglichkeit, Erinnerungen die man im Herzen trägt, durch Bilder wieder sichtbar werden zu lassen. Der Film wird als Datei und auf DVD zu Ihnen nach Hause gesendet, sodass Sie in familiärer Runde in Erinnerungen schwelgen können. Somit ist neben der eigentlichen Trauerfeier der 1. Todestag ein oft gewählter Zeitpunkt für die Bestellung eines Erinnerungs-Films.

 

 

 

Zu Lebzeiten

18

Es kann die unterschiedlichsten Gründe haben, einen Erinnerungsfilm zu bestellen. Meist sind es die Angehörigen, die gerne einen Film in Erinnerung an einen verstorbenen Menschen gestalten möchten. Gleichzeitig kommt es vor, dass Menschen ihre eigenen Ideen in einen Film über ihr Leben einfließen lassen möchten, oder Personen in der letzten Zeit ihres Lebens begleitet werden möchten, um besondere Momente festzuhalten. Gerne richten wir uns auf individuelle Wünsche ein und ermöglichen es Ihnen, Ihre eigenen Ideen für einen Erinnerungs-Film mit unserer Hilfe umzusetzen. Dafür bieten wir über unsere Erinnerungsfilme hinaus die Möglichkeit an, unser Produktionsteam für umfangreichere Filmprojekte, z.B. eigene Filmbiographie, direkt anzufragen. Mehr dazu hier.